Samstag, 3. Juni 2017

Dear Summer 1-3 - Ruby Baker

Inhalt:
Sommerflirt oder große Liebe?
Plötzlich steht er vor ihr: Vic, ihr bester Kumpel aus Kindheitstagen. Heißer als sie es jemals für möglich gehalten hätte. Pollys Gefühle spielen völlig verrückt. Seit Kurzem ist sie mit Adrian zusammen: nett, gut aussehend, charmant. Aber bei Vic ist alles anders: aufregend neu und doch vertraut. Zwischen ihnen prickelt es, wie Polly es vorher noch nie erlebt hat. Blöd nur, dass sich ausgerechnet ihre beste Freundin Eva in Vic verknallt. Im gemeinsamen Sommerurlaub in Frankreich können Polly und Vic einander jedoch endgültig nicht mehr widerstehen …



Einband:   Ebook

Seitenzahl:   50

Verlag:   cbt

Preis:   0,99 €










Einband:   Ebook

Seitenzahl:   50

Verlag:   cbt

Preis:   0,99 €

 Einband:   Ebook

Seitenzahl:   50

Verlag:   cbt

Preis:   0,99 €













Es ist schwierig die Bände von Dear Summer allein für sich zu bewerten, denn jeder Band umfasst gerade mal 50 Seiten.  Insgesamt umfasst die Reihe 6 Bände die gemeinsam eine Geschichte ergeben.
Sie sind gut für zwischendurch, da sie mit ein paar Seiten wirklich schnell gelesen sind. Ich war im Vorfeld sehr überrascht, ich bin davon ausgegangen das jedes Buch eine komplette Geschichte ist, aber nicht das jeder Teil eine Art Kurzgeschichte ist und sie zusammengefasst eine komplette Geschichte ergeben. Ich erhoffte mir eine schöne, kurzweilige Sommergeschichte.
Polly und Eva sind beste Freundinnen, denen der Sommer offen steht, da sie gerade ihr Abi in der Tasche haben.
Doch dann taucht ein alter Kindheitsfreund von Polly plötzlich wieder auf und damit ist dann alles anders.
Polly wirkt sehr menschlich auf mich, da sie noch nicht weiß was sie von der Zukunft möchte.
Doch ansonsten wirkten die Charaktere im allgemeinen eher oberflächlich gestaltet. Natürlich erfährt man über jeden einzelnen Charakter so gewisse Dinge aus ihrem Verhalten und den Geschehnissen. Aber ich fühlte mich nicht mit ihnen verbunden und konnte mich richtig in sie hineinfühlen. Ihre Handlungen waren nicht immer nachvollziehbar. Von Vic erfuhr man leider auch erstmal nicht allzu viel. Des Weiteren sind die Geschehnisse relativ vorhersehbar, das ist jedoch nicht so schlimm.
In Band 2 und 3 passiert dann mehr und man erfährt auch mehr von Vic und bekommt ein Gefühl davon was für ein Mensch er ist. Jedoch bleibt undeutlich, was er von Polly möchte. Es gibt aber wirklich schöne Momente zwischen Polly und Vic. Lange, tiefgehende Gespräche, die sie einander näher bringen. Aber insgesamt ist es in den ersten 3 Bänden ein ziemliches hin und her, da Eva noch mitmischt und Polly ja auch noch ihren Freund Adrian hat. Insgesamt tolle Geschichte für zwischendurch, jedoch bin ich nicht sicher ob ich die andern 3 Bände noch lesen werde. Es reizt mich momentan nicht allzu sehr und das sagt mir dann auch das die Geschichte mir nicht so gut gefällt wie andere Bücher.

Fazit: 
Wer kurze Geschichten für zwischendurch braucht, für den ist diese Reihe genau richtig. Aber mir insgesamt zur viel hin und her und zu platt. -3,5 von 5 Punkten.




1 Kommentar:

  1. Aber die Cover sind soo schön :)
    Ich folge dir mal, schau gerne auch bei meinem Blog vorbei :)
    Liebe Grüße Bookaholicgroup

    http://yourbookaholicgroup.blogspot.de/

    AntwortenLöschen